"Aussage der Sterbeforscherin Frau Dr. Kuebler - Ross: Sobald wir alle unsere Arbeit auf dieser Erde erledigt haben, ist es uns erlaubt, unseren Leib abzuwerfen, welcher unsere Seele, wie ein Kokon den Schmetterling, gefangen hält. Wenn die Zeit reif ist, koennen wir unseren Koerper gehen lassen, und wir werden frei sein von Schmerzen, frei von Aengsten und Sorgen ­ frei wie ein wunderschoener Schmetterling, der heimkehrt zu Gott."    

  Trauertherapeuten  Seelsorge     Ich befuerchte: Jaehrlich werden tausende waerend ihrer Schwangerschaft, Geburt und kurz danach verstorbene Kinder ohne Zustimmung der Angehoerigen u.a. der Forschung oder dem Klinikmuell zugefuehrt! Ursache: wenn ein Kind in Verbindung mit einem medizinischen Eingriff den Mutterleib verläßt, dann handelt es sich dabei um ein der Frau entnommenes Zellgewebe, unabhängig vom Entwicklungszustand eines während seiner Schwangerschaft, Geburt oder kurz danach verstorbenen Kindes. Damit Angehörige ihr während seiner Schwangerschaft, geburt oder kurz danach verstorbenes Kind beerdigen können, muss die Schwnagere vor Beginn des med. Eingriffes dem behandelnden Arzt sagen, das sie nach dem med. Eingriff gerne das ihr entnomme Gewebe haben/ mit nach Hause nehmen möchte. In der Regel haben Ärzte nichts dagegen, jedenfalls hat der Gesetzgeber bislang nichts dagegen.

 

Unter die Bestattungspflicht fällt in der europäischen Kultur jener Mensch, der zu Lebzeiten folgendes erlebt hat: Ausstellung der Anzeige einer lebend erfolgten Geburt, macht der Arzt/Hebamme. Anschließend kommt die ausgefüllte Anzeige zum für den Geburtsort zuständigen Standesamt. Es zählt nicht jener Ort als Geburtsort, wo das Kind den Mutterleib verlassen hat, sondern wo das letzte zum Kind gehörende den Mutterleib verlassen hat. In der Regel ist das der Mutterkuchen....

Nachdem das Standesamt die Anzeige einer lebend erfolgten Geburt erhalten hat, wird die Geburtsurkunde ausgestellt. Anschließend macht das Standesamt Meldung an die Sozialversicherung. Anschließend stellt die Sozialversicherung dem neuen Erdenbürger eine Sozialverwicherungsnummer aus und setzt die Eltern davon in Kenntnis. Wenn Eltern anschließend mit ihrem Kind zum Arzt gehen, erhält das Kind erstmals eine Krankenakte auf seinen Namen/ seine Sozialverwsicherungsnummer. Erst ab diesem Entwicklungszustand unterliegt ein Kind im Todesfall der Bestattungspflicht. Zudem erfolgt die Anzeige an das Nachlassgericht. Das Nachlassgericht setzt sich mit einem Notar/ Nachlassverwalter in Verbindung, welche sich bei den Angehörigen meldet. Nur diese Menschen unterliegen der Pflicht, das sie im Todesfall einer Totenbeschau zugeführt werden müssen. Nur jene müssen mit dem Bestatter transportiert werden, wobei nur der Besttater das Ergebnis einer durchgeführten Totenbeschau benötigt.

Für das öffnen und schließens eine Grabes ist der Friedhofsgärtner zuständig. Kinder, welche vor ihrem 1. Lebensjahr sterben - können auf vielen Friedhöfen auch einem voll belegten Grab beigelegt werden. Mit einer Beilegung muss der Grabnutzungsberechtigte einverstanden sein. Wer der Grabnutzungsberechtigte ist, wird in der Friedhofsverwaltung bekannt gegeben.

 

 

Sternenkindernotdienst (wenn Klinikangestellte uns anrufen)

 

 

Nicht nur zum Begraebnis koennen Sie Grabschmuck mitbringen, z.B. Engel, Schmetterlinge, Sterne oder Luftballons (welche Sie hier auch gleich online bestellen können, indem Sie unterstrichendes anklicken)...der Grabnutzungsberechtige sollte damit einveratnden sein, das sichtbar gemachte Trauer- und Gedenkarbeit am Grab geleistet wird.

Hilfestellung im Umgang mit Betroffenen nach dem Verlust ihres Kindes     Oesterreich  pro - Life               Rechte rund um das tote Baby     Umgang mit Hinterbliebenen      Buechertipps zum Thema Abschied nehmen        mit Kindern auf den Friedhof gehen             Umgangtipps mit toten Kind       Märchen über die Traurigkeit    Willkommen im Kindergarten     sie moechten beerdigen       Konzepte für Trauerreden zu fast jeder Situation        Muttersegen vor der Geburt       Links zu verwaisten Eltern & Geschwister        Beerdigung eines stillgeborenen Kindes: Leichenhemdchen, Kleinkinderurne, Kleinkindersarg, ...        Shop         Beerdigung deines Sternenkindes        Sterbende begleiten        Sterben (Hörbücher)       verwaiste Partner        Todesursachen         sterbende Großeltern dem Kind erklärt            trauernde Eltern          worldwide candle lighting           nur für starke Nerven           Eltern haften        Europa Statistik         Fehlgeburt         Forschung an verstorbenen Kindern        früher Kindstod         Geburt & Tod          Ängste          Babyklappe           Beerdigung          der frühe Tod        für Hebammen & Krankenschwestern          Hospiz in Bewegung          über Sternenkinder            leere Wiege - was nun          Gewalt innerhalb und außerhalb der Familie - mit und ohne Todesfolge        verwaiste Väter             verwaiste Geschwister          

 

 


Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!